Digitale Zeitreise - Dokumente verwalten in der Historie

Kleine digitale Zeitreise

Es war einmal, das Papier…

Vor ca. 2.000 Jahren wurde erstmals Papier hergestellt. Im Laufe von mehr als 1.000 Jahren gelangte das Wissen darüber von Mittelasien nach Ägypten und schließlich nach Italien. Die erste deutsche Papiermühle wurde 1390 in Nürnberg in Betrieb genommen.

Es war einmal, der Computer…

1936 baute Konrad Zuse, mit gerademal 26 Jahren, in einer Berliner Altbauwohnung einen Rechner zusammen. Der so groß wie ein Doppelbett war. Im Mai 1941 entwickelte er den ersten Rechner zum „Z3“ weiter – zum ersten funktionsfähigen Digitalrechner weltweit. Die Konkurrenz in den USA und Deutschland holte jedoch schnell auf und so wurde 1967 die Zuse KG von der Firma Siemens verschluckt.

Es war einmal, die E-Mail…

Wäre es nicht toll, wenn sich Menschen über ihren Rechner Nachrichten schicken könnten – von einer Stadt zur anderen, von einem Land zum anderen, von einem Unternehmen zum anderen? 1971 sitzt der Ingenieur Ray Tomlinson an einer schrankgroßen Maschine und verschickt die erste E-Mail an sich selbst.

Über 40 Jahre später werden täglich über zehn Milliarden E-Mails durchs Internet versendet.

Es war einmal, die elektronische Rechnung…

Die elektronische Post ist schneller, einfacher und kostengünstiger als ein Brief. Zum 1. Juli 2011 sind mit dem Steuervereinfachungsgesetz die Regeln für elektronische Rechnungen an die gelebte Realität angepasst worden. Rechnungen können jetzt auch per E-Mail ohne Signatur versendet werden. Vorausgesetzt der Rechnungsempfänger stimmt zu.

Es war einmal, die Archivierung…

2015 kamen die neuen Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD). Den Behörden genügte es nicht, elektronisch übermittelte Rechnungen einfach auszudrucken, zu bezahlen und im Ordner abzuheften. Bei einer Betriebsprüfung müssen Unternehmen auf Wunsch des Prüfers auch die elektronische Version der Rechnung vorweisen können. Das heißt, wenn elektronische Rechnungen akzeptiert werden, gibt es die Pflicht, sie auch elektronisch und revisionssicher zu archivieren.

Es war einmal, StarFinder®…

2005 entwickelte die Netcontrol GmbH ihr erstes digitales Qualitätsdokumentenmanagement-System zur Aufbewahrung und zum Speichern von Dokumenten. Nach dem Steuervereinfachungsgesetz gab es 2012 die Idee zum digitalen Archiv: Mit StarFinder® können alle Dokumente, Dateien und E-Mails rechtssicher digital archiviert werden.

 

Kleine digitale Zeitreise

 

Teilen Sie diesen Beitrag jetzt datenschutzfreundlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)